download as PDF


2018

Irène Unholz, Die Zelle – Weisse Wände hinter Gittern, in: Kunstbulletin, April2018, pp. 90-91.

Julia Hochstenbach, Der vergessene Auftrag, in: artline, April, 2018, pp.9.

2017

Matthias Frehner, Vaclav Pozarek (*1940), in: Geschäftsbericht,

Kunstmuseum Bern, 2017, p. 25.
Vaclav Pozarek, 50/50, Berlin 2017.
Vaclav Pozarek, quasi due buchi, Amden 2017.

Preise. Paul Boesch Stiftung, in Kunstbulletin, no. 5, 2017, p. 115.

2016

Céline Gaillard, Vaclav Pozarek, in: Kunstbulletin, no. 11, 2016.
Vaclav Pozarek stellt in der Villa Garbald aus, in: Südostschweiz, September 2016.
Vaclav Pozarek, LUX, Brussels 2016.
Vaclav Pozarek, Architektonik, Zurich 2016.

2015

Andreas Selg, Critics’ picks, Vaclav Pozarem im Kunstmuseum Solothurn, in: Artforum, December 2015.

Simon Baur, Mal an die Wespen denken, in: artline Kunstmagazin, November 2015, p. 8.
Mitchell Anderson, Vaclav Pozarek, Francesca Pia / Zürich, in: Flash Art, No. 303, Vol. 48, July/August/September 2015, p. 119.

Vacclav Pozarek, WOT wieder ohne Titel, Galerie Francesca Pia, Zurich April

18 – May 30, Zurich 2015.

 2013

Madeleine Schuppli, Kunst fürs Kunsthaus, Editionen des Aargauischen

Kunstvereins 1991-2013, Catalog Aargauer Kunsthaus, 2013.
Marc Munter, Aargauer Kunsthaus Aarau, 2013-14, Catalog Aargauer Kunsthaus, 2013.

Weihnachtsausstellung Kunsthalle Bern, Catalog Kunsthalle Bern, 2013.

2012

Stephan Kunz und Max Wechsler (Ed.), Václav Poárek. Library of Sculpture. Band 1, Bündner Kunstmuseum Chur, Zürich 2012.

Konrad Tobler, Massimiliano Madonna, Minimallinie. Bern – Basel - Liestal, Kunsthalle Palazzo, Liestal, 2012.
Kathleen Bühler, Eva Inversini, Konrad Tobler, Dancing Towards the Essence. Kunst sammeln - Aspekte der Selbstreflexion. Sammlung Marlies Kornfeld, Kunsthaus Grenchen, 2012.

Elio Schenini, Holzwege. Sentieri erranti. Arte svizzera dalla collezione della Mobiliare, Catalog Museo cantonale d'arte Lugano, pp. 12–21.
Konrad Tobler, Vaclav Pozarek - Museal verdichtete Installation als Reflexionsraum der Skulptur, in: Kunstbulletin, no.4, 2012.

Hans Christoph von Tavel, Vaclav Pozarek: „Library of Sculpture“ – eine Ausstellung in Chur. Sinn und Unsinn des Schaffens, in: Neue Zürcher Zeitung, 22.03.2012.

2010

Edition 5 Erstfeld, Haus für Kunst Uri, 2010.
Soren Grammel, Der symbolische Auftraggeber = The symbolic commissioner,

Galerie Francesca Pia

Catalog Grazer Kunstverein, 2010.

2007

Stephan Kunz, Ein Kunst Haus. Sammeln und Ausstellen im Aargauer

Kunsthaus, Catalog Aargauer Kunsthaus, 2007.

2006

Urs Bugmann, Zeichnen imitiert und lehrt das Sehen, in: Neue Luzerner

Zeitung, 4.3.2006, p. 9.
Philippe Pirotte, Ein Architekt von Ausstellungen, in: Kunst-Bulletin, March, 2006, pp. 34-39.
Prix Meret Oppenheim 2005, Interviews, Bundesamt für Kultur, 2006.

Barbara Basting, Schräge Experimente? Denkste!, in: Tages-Anzeiger, 24.7.2006, p. 35.

2005

Karen N. Gerig, Vom Sockel, der nie einer war, in: bazkulturmagazin, 22.9.2005, pp. 20-21.

Susanne Bieri und Mechthild Heuser, Vom General zum Glamour Girl - Ein Portrait der Schweiz, Schweizerische Landesbibliothek, 2005.
Gabrielle Boller, Vom Schweifen der Linien. Zeitgenössische Zeichnungspositionen, in: Seedamm-Kulturzentrum Bulletin, 2005, pp. 1-38.

Roman Kurzmeyer, Sammlung Ricola. Kunst aus der Schweiz, Catalog Ricola, 2005.

Vom Schweifen der Linien. Zeitgenössische Zeichnungspositionen, in: Seedamm-Kulturzentrum Bulletin, 2005, p. 75.
Luciano Fabro, Dieter Schwarz und Johannes Gachnang (Ed.), Klex. Haus für Paul Klee. Pamphlet, Bern 2005, p.200.

Magdalena Schindler, Weniger ist manchmal mehr, in: Der Bund, 16.12.2005,

p. 1.

2004

Dorothée Bauerle-Willert, Johannes Gachnang, Katharina Holderegger, Roman

Kurzmeyer, Dieter Schwarz, Vaclav Pozarek, Kunstmuseum Winterthur, 2004.

Kunst und Design, Catalog Kunsthaus Langenthal, 2004-2005.
Philipp Meier, Seifenkisten, die niemals fahren, in: Neue Zürcher Zeitung, 28.1.2004, p. 50.

Peter P. Schneider, Skurriles Spiel mit Bedeutungen, in: Tages-Anzeiger, 23.1.2004, p. 59.
Pozareks Skulpturen, in: Wochenzeitung, 15.1.2004, p. 22.
Martina Koch, Verpackter Hintersinn, in: St. Galler Tagblatt, 23.1.2004, p. 31.

Winterthur. Vaclav Pozarek im Kunstmuseum, in: Kunst-Bulletin, 2004, pp. 51-55.
Sabine Arlitt, Inspirierende Leichtigkeit der Schatten, in: Live, 21.4.2004, p. 8.

Hans Baumann, Rätselhaft-irritierende Klarheit, in: Der Bund, 24.1.2004, p. 15.
Die Kunst der Andeutung, in: Der Bund, 6.4.2004, p. 13.

2002

Susann Wintsch, Leuchtfeuer im Jura, in: Kunst-Bulletin, December, 2002, p. 45.

Isa, Freie Sicht auf Gegenwartskunst, in: Der Bund, 9.3.2002, p. 9.

Ubs, Feuerrot, aschfahl, in: St. Galler Tagblatt, 26.1.2002, p. 19.

2001

Annelise Zwez, Analog(ue) - Dialog(ue) in den Kunstmuseen Solothurn und

Moutier, in: Kunst-Bulletin, November, 2001, p. 43.
Vaclav Pozarek und Gaudenz Signorell, Hans Trudel Haus Galerie und 

Stiftung, Baden, 2001.
Pierre Monnoyeur, Analog, Dialog. Plan, Modell und Bühne in der zeitgenössischen Kunst. Analogue, dialogue. Plan, maquette et scène dans l'art contemporain, Catalog Kunstmuseum Solothurn, Musée jurassien des arts, 2001.
Annelise Zwez, Blickwechsel machen aus Ähnlichem Anderes, in: Aargauer Zeitung, 26.9.2001.

2000

Adrian Mebold, Blaues Neonlicht verzaubert Innenhof. Kunst am Bau für das Alterszentrum Neumarkt, in: Der Landbote, 23.9.2000, p. 15.

1999

Claudio Moser und Václav Poárek, Nestále ako v koi voda : unstet wie Wasser im Korb, Catalog Tschechisches Zentrum in Bratislava, At Home Gallery, 1999.

1998

Václav Požárek – Die Kugel = Koule, Catalog Kunsthaus Budweis, 1998.

Vaclav Pozarek, 11 / Elf: Sl nad zlato, Catalog Galerie Spala, Prag

1998.

1996

Dorothée Wagner, Elisabeth Wagner - René Zäch - Vaclav Pozarek, Catalog

Museo Nacional de Artes Visuales, Montevideo, 1996.

1995

Beat Wismer, Max Wechsler, Stefan Kunz, Václav Poárek, Catalog Aargauer

Kunsthaus, 1995.

1993

Philip Ursprung (Ed.), Václav Poárek, Kunsthalle Palazzo, Liestal 1993.

1992

Ulrich Loock (Ed.), Vaclav Pozarek. Skulpturen, Daad-Galerie, Berlin 1992.

Dorothée Bauerle-Willert, Vaclav Pozarek - René Zäch, Centro de Artes

Visuales, Asuncion, 1992.

 1991

Hannah Villiger, Vaclav Pozarek, in: Zwei, Basel, 1991.

Endo Flückiger, Gespräche. Interviews. Texte: Chamer Räume, Kunst an Ort, Endo Flückiger stellt Vaclav Pozarek 86 Fragen, Forum Junge Kunst Zug, 1991, pp. 115–125.

1990Stephan Kunz, Skulptur. Sprache. Eine Arbeit im Aktionsraum der Ateliergemeinschaft Spinnerei, Ateliergemeinschaft Spinnerei, Wettingen 1990.
1988

Ulrich Loock, Kvetoslav Chvatik (Eds.), Václav Poárek. System, Kunsthalle Bern, Bern 1998.

Ulrich Loock, Jürg Moser, Vaclav Pozarek, Christoph Rütimann, Adrian

Schiess, Temple des Chartrons, Bordeaux 1988.

1985

Martin Heller, Vaclav Pozarek, Jürg Stäuble, René Zäch. Andere Trendlängen,

in: Das Kunst-Bulletin, 1985, pp. 11-16.

1983

Zweimal Halbzeit: Erste Halbzeit Schweiz mit Gunter Frentzel, Rudolf Mattes,

Vaclav Pozarek und René Zäch, Gesellschaft für aktuelle Kunst, Weserburg,

Bremen 1983.

1981

Hans Christoph von Tavel, Vor dem Abbruch. Künstlerische Aktionen in den

dem Abbruch geweihten Räumen des Museums, Catalog Kunstmuseum Bern,

1981.

1980

Luc Boissonas, Julião Sarmento and Michael Biberstein, 22 artistas suiços,

Catalog Galeria Nacional de Arte Moderna, Belém 1980.

1979

Johannes Gachnang, 5. Berner Kunstausstellung, Catalog Kunsthalle Bern,

1979.

1976

Lise Girardin, 2e Biennale suisse de l'image multipliée, Catalog Musée Rath,

Geneva 1976.